Verfügungsfond Solingen-Burg

Freundeskreis Kulturstiege Burg initiiert erstes Konzert

Sonntag, 28 November, 2021 | Burg - Aktuell

Initiiert und organisiert vom neu gegründeten Freundeskreis Kulturstiege Burg fand am vergangenen Samstag eine stimmungsvolle Veranstaltung in der Evangelischen Kirche Burg statt. Die Zuhörer*innen wurden von Anne Burbulla (Querflöte) und Peter Schmitz (Klavier) auf eine musikalische Reise mitgenommen – darunter Komponisten wie Bach oder Mendelssohn Bartholdy, die ergänzt durch Lieder, Texte und Gedichte auf die Adventszeit einstimmten.
 
In Burg steckt viel kreatives Potenzial, das die Initiative Freundeskreis Kulturstiege Burg nutzen möchte, um das kulturelle Leben im Stadtteil mitzugestalten. In den vergangenen Monaten haben sich mehr und mehr Kreative zusammengefunden, durch das Hochwasser ist man zusammengerückt und möchte an das Schöne im Stadtteil anknüpfen. Vergleichbar mit der Veranstaltung in der Evangelischen Kirche soll es in Zukunft noch mehr Kulturgenuss für Burger*innen und Auswärtige geben. Finanzielle Unterstützung gibt es dafür aus dem Stadteilprojekt Burg, durch den sogenannten Verfügungsfonds. In seiner Sitzung Anfang November hat der Stadtteilbeirat einstimmig entschieden, dass der Freundeskreis Kulturstiege Burg eine Förderung aus dem Verfügungsfonds für eine Veranstaltung im kommenden Jahr erhalten soll. Es wird somit schon bald eine neue Gelegenheit geben, das bisher noch teils im Verborgenen schlummernde Potenzial live erleben zu können.